Die Spiegel-Bestseller

gibt es im Buchhandel

oder online hier

(auch als E-Book):

Ein Vorwort: "Bauchchirurg schneidet hervorragend ab"

 

Die Facebook-Seite "Perlen des Lokaljournalismus" ist mittlerweile preisgekrönt, sie hat eine Viertelmillion Fans - und noch immer werden es jeden Tag mehr. Es kommt auch weiterhin täglich Post mit Hinweisen auf alles, was in deutschsprachigen Zeitungen misslingt und schiefläuft.

 

Wir hatten gedacht, in ein paar Monaten hört das alles wieder auf. So ist das ja mit den meisten Dingen, die im Internet groß werden. Bevor man die Gelegenheit hat, sich zu wundern, ist alles auch schon wieder vorbei. Darauf hatten wir uns eingestellt.

 

Aber jetzt sind schon über zwei Jahre vergangen, und es ist alles etwas anders gekommen. Und zu sagen, wir würden uns freuen, wäre ziemlich untertrieben.

 

Aus mehreren tausend Einsendungen haben wir für den Nachfolger unseres ersten Buchs, den Bestseller "Lepra-Gruppe hat sich aufgelöst",  200 Perlen ausgewählt. Wir würden sagen: Es sind die besten Fehler, die Zeitungsredakteure je gemacht haben.

 

Aber wie immer gilt natürlich auch hier: Alle Angaben ohne Gewehr.

 

Viel Vergnügen mit dem Buch wünschen

 

Ralf Heimann und Jörg Homering-Elsner

 

Ein Vorwort: "Lepra-Gruppe hat sich aufgelöst"

 

Kurz vor Redaktionsschluss. Die erste Lokalseite braucht noch eine Meldung. Ratlosigkeit. Das Postfach ist leer. Da ruft irgendwer: „Ich glaub, die Lepra-Gruppe macht nicht weiter!“ Genau so etwas fehlte noch. Ein Anruf bei der Vorsitzenden, schnell ein paar Zeilen geschrieben. Jetzt nur noch die Überschrift. Wie könnte die lauten?

„Lepra-Gruppe hat sich aufgelöst“ - Das passt. Und ab damit in die Druckerei.

 

Diese Situationen gibt es in jeder Lokalredaktion. Und jeder Lokaljournalist kennt den Moment kurz vor dem Schlafengehen, wenn man genau diese Textstelle plötzlich vor Augen hat und es langsam dämmert: Irgendwas stimmt da nicht. Aber dann ist es zu spät, und das ist unser Glück. 

 

Wir sammeln seit Jahren kuriose Missgeschicke aus der Zeitung - Perlen des Lokaljournalismus. Die gleichnamige Facebook-Gruppe hat schon fast 250.000 Fans und wächst ständig weiter. Inzwischen sind mehr als 3000 Ausschnitte zusammengekommen, und es werden jeden Tag mehr.

 

Wir haben schon ein paar Mal gedacht: Jetzt kann eigentlich nichts Neues mehr kommen. Aber bislang war das immer ein Irrtum.

 

Für dieses Buch haben wir die schönsten Perlen zusammengestellt. Die Namen der Autoren oder Fotografen haben wir geschwärzt, wenn sie zu erkennen waren, denn wir wollen hier niemanden auslachen. Das wäre auch gar nicht so klug, denn einiges, was hier zu sehen ist, haben wir selbst verursacht oder beim Korrekturlesen übersehen.

 

Menschen machen Fehler. Im Prinzip hat man nur die Wahl, sich darüber zu ärgern oder darüber zu lachen. Wir favorisieren die zweite Variante. 

 

 

Wir wünschen viel Spaß mit dem Buch!

 

Ralf Heimann und Jörg Homering-Elsner

 

Originalausgabe, Taschenbuch, Broschur, 192 Seiten, ISBN: 978-3-453-60362-2, € 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90

Das 2. Perlen-Buch erscheint am 12. Dezember 2016

"Spitzentitel" im aktuellen Heyne-Katalog Taschenbücher (November 2016 - April 2017)

Das Buch gibt es im Buchhandel oder online!

Eine kleine Historie der beiden Bücher

In der Sendung "TV total" sagte Moderator Stefan Raab über das Perlen-Buch:

 

"Wenn Sie ein bisschen Spaß

in Ihrem Leben brauchen,

dann kaufen Sie sich dieses Buch!

Jede Seite ein garantierter Lacher!"

 

Die Sendung lief am 3. September 2015 auf Pro7.

Nach der Sendung "TV total" mit Stefan Raab

war das "Perlen"-Buch bei "Amazon"

der "Aufsteiger des Tages" (4. 9. 2015)

und stand in der Bestsellerliste

auf Platz 3 - vier Tage vor dem 

offiziellem Erscheinungstermin!

Nach nur einer Woche

landete das "Perlen"-Buch in der

Spiegel-Bestsellerliste (39/2015)

auf Platz 17!

"Buchreport": Platz 17

am 19. September 2015

Foto: Eva Schiedek-Jacht

29. September 2015: Nach nur drei Wochen

am Markt wird schon die zweite Auflage ausgeliefert!

Foto: Daniel Wichmann

Das Perlen-Buch auf der Frankfurter Buchmesse

(14. bis 18. 10. 2015) am Stand der

Verlagsgruppe Randomhouse (Halle 3.0 Stand F20)

 

26. Oktober 2015: Die dritte Auflage wird ausgeliefert.

Oktober 2015: Seit Wochen stehen die "Perlen" auf der "Spiegel-Bestsellerliste". Die 3. Auflage bekommt nun endlich den entsprechenden Aufkleber.

Anfang 2016: Die Mitglieder des Literatur-Netzwerkes "LovelyBooks" haben die "Perlen" aus 140 Titeln (Neuerscheinungen 2015) zum "lustigsten Buch des Jahres 2015" gewählt. Vielen Dank!

Nominiert für den "Ungewöhnlichsten Buchtitel 2015"!

 

Wir freuen uns über die Nominierung im Online-Magazin "Was liest Du?", wo unser Buch in die Endrunde gekommen ist.

Hier gehts zur Abstimmung.

4. Juli 2016: Die vierte Auflage wird ausgeliefert.

Jetzt reinlesen!
leseprobe_lepra-gruppe_hat_sich_aufgeloe[...]
PDF-Dokument [2.8 MB]

Das 2. Perlen-Buch ist fertig, Erscheinungstag: 12. Dezember 2016!

 

Das Buch gibt es im Buchhandel oder  bei Amazon.

Nach nur fünf Tagen landet der "Bauchchirurg" auf der Spiegel-Bestsellerliste!

1. Februar 2017: Die 2. Auflage des "Bauchchirurgen" wird ausgeliefert.